.

Porsche Mobil 1 Supercup - Monaco

Porsche Mobil 1 Supercup - Monaco

28.05.2023 - Premiere für Harry King: Der Brite aus dem Team BWT Lechner Racing hat den Saisonauftakt zum Porsche Mobil 1 Supercup in Monte-Carlo gewonnen - sein erster Sieg im internationalen Markenpokal mit dem Porsche 911 GT3 Cup. Rang zwei ging an den Niederländer Larry ten Voorde aus dem Team GP Elite. Auch Porsche-Junior Bastian Buus kletterte aufs Podium. Der dänische Teamkollege von Sieger King wurde Dritter. Die Entscheidung fiel schon am Start: Larry ten Voorde kam von Startposition eins nicht optimal weg und verlor das Beschleunigungsduell zur ersten Kurve gegen Harry King. Anschließend verteidigte der Brite im rund 375 kW (510 PS) starken Porsche 911 GT3 Cup des Teams BWT Lechner Racing die Führung scheinbar mühelos. 

Porsche Mobil 1 Supercup - Monaco

Porsche Mobil 1 Supercup

Porsche Mobil 1 Supercup

08.07.2023 - Premiere für Dorian Boccolacci: Der Franzose aus dem Team CLRT beendete zum ersten Mal ein Qualifying des Porsche Mobil 1 Supercup als Schnellster. Mit ihm steht Larry ten Voorde in der ersten Startreihe für den dritten Saisonlauf des internationalen Markenpokals mit dem Porsche 911 GT3 Cup. Der niederländische GP Elite-Pilot umrundete den Formel-1-Kurs von Silverstone nur 48 Tausendstelsekunden langsamer. Die zweite Reihe ist in der Hand von BWT Lechner Racing: Von hier aus gehen der Brite Harry King und Porsche-Junior Bastian Buus aus Dänemark in das Supercup-Rennen im Rahmen des Großen Preis von Großbritannien. Start ist am Sonntag um 12:55 Uhr MESZ.

Porsche Mobil 1 Supercup

DTM, Lauf 15+16, Hockenheim

DTM, Lauf 15+16, Hockenheim

25.10.2023 - 
Thomas Preining hat auf dem Hockenheimring mit dem Sieg im vorletzten Saisonrennen der diesjährigen DTM und der Pole-Position für den Finallauf am Sonntag die Fahrerwertung für sich entschieden. Der 25-jährige Porsche-Werkspilot aus Linz in Österreich geht mit einem 911 GT3 R für das Kundenteam Manthey EMA an den Start. Manthey EMA krönte sich mit diesem Erfolg und dem zweiten Rang für den Norweger Dennis Olsen bereits am Samstag zum Meister in der Team-Wertung. Zeitgleich hat Porsche zum ersten Mal in seiner Motorsportgeschichte den Herstellertitel in der DTM gewonnen.

DTM, Lauf 15+16, Hockenheim

PLANAI-CLASSIC 2024

PLANAI-CLASSIC 2024

PLANAI-CLASSIC 2024 - VIELFALT GEFÄLLT!
 Von 11. bis 13. Jänner gehört die Region Schladming - Dachstein - Gröbming, kurz, das Ennstal erneut den klassischen Automobilen und ihren Fans. Zur 27. Ausgabe der längst legendären Winter-Rallye liefert die automobile Klassiker-Szene ein starkes Lebenszeichen in schwierigen Zeiten: Teilnehmer aus sechs Nationen aufgeteilt auf 18 Automarken bringen ein buntes Starterfeld auf den Dachstein. Zunächst sei klargestellt: Die Startnummer 1 bei der Planai-Classic gehört schon lange mit gutem Grund Sir Johann Kofler mit seiner Gabi, der auch 2024 wieder seinen kampferprobten Healey Silverstone ins Ennstal bringen wird

PLANAI-CLASSIC 2024

Sieger - Planai Classic 2024

Planai Classic 2024

Traumwetter von Tag eins bis drei begleitete die 27. Ausgabe der legendären Planai-Classic, anspruchsvolle, winterliche Strassenbedingungen paarten sich mit strahlendem Sonnenschein, besser gehts nicht. Ausfälle sind keine zu verzeichnen, Unfälle gottlob auch nicht, das Technik-Team war zwar gut eingeteilt und rund um die Uhr im Einsatz, was allerdings auch wieder die technische Expertise desselben eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Sieger - Planai Classic 2024

The I.C.E. St. Moritz

THE I.C.E St. Moritz

19.01.2024 - Was unterscheidet den I.C.E. St. Moritz von allen anderen Concours-Veranstaltungen? Es ist nicht nur die Tatsache, dass sich die aussergewöhnlichsten Autos der Welt auf der Oberfläche eines zugefrorenen Sees versammeln. Ebenso einzigartig ist das Verfahren, mit dem die Autos bewertet werden: Die Jury aus renommierten Fachleuten bewertet die Autos nicht nur im Stillstand. Genauso wichtig ist, wie elegant sie über das Eis schreiten.

The I.C.E. St. Moritz

Zwischenbericht-1-24 H Daytona

24 H Daytona 2024

28.01.2024 - Die beiden Porsche 963 des Werksteams Porsche Penske Motorsport haben sich in der Frühphase der 24 Stunden von Daytona im Vorderfeld behauptet. In den ersten vier Stunden des Langstreckenklassikers in Florida fuhr der Brasilianer Felipe Nasr am Steuer der Nummer 7 beim Start auf Platz zwei und verteidigte diese Position über viele Runden. Sein Markenkollege Nick Tandy aus Großbritannien arbeitete sich im Schwesterauto mit der Startnummer 6 in der Anfangsphase auf den vierten Rang voran. Auch die Porsche 963-Kundenmannschaften zeigten auf dem Weg in den Sonnenuntergang starke Vorstellungen

Zwischenbericht-1-24 H Daytona

Porsche Penske Motorsport siegt in hochspannendem Finale

Porsche Penske Motorsport siegt in hochspannendem Finale

29.01.2024 - Der Porsche 963 mit der Startnummer 7 des Werksteams Porsche Penske Motorsport hat die 24 Stunden von Daytona gewonnen. Die Werksfahrer Felipe Nasr aus Brasilien, Dane Cameron aus den USA und Matt Campbell aus Australien sowie der amerikanische IndyCar-Star Josef Newgarden bauten die eindrucksvolle Bilanz des Rekordsiegers Porsche auf 19. Triumphe aus. Das Schwesterauto mit der Nummer 6 erreichte mit den Werkspiloten Mathieu Jaminet (Frankreich), Nick Tandy (Großbritannien), Laurens Vanthoor (Belgien) und Kévin Estre (Frankreich) den vierten Rang. Direkt dahinter folgten die Porsche 963 der starken Kundenteams Proton Competition und JDC-Miller MotorSports. In der GTD-Pro-Klasse fuhr der Porsche 911 GT3 R von AO Racing auf Platz zwei.

Porsche Penske Motorsport siegt in hochspannendem Finale

Highlights der Schwarzwald Winter Challenge 2024 - Preview 2025

Highlights der Schwarzwald Winter Challenge 2024 - Preview 2025

29.01.2024 - Bereits zum fünften Mal richtete das Hotel Ritter Durbach die Schwarzwald Winter Challenge aus. Die überregional bekannte Oldtimer Rallye, die auch zur Deutschen Classic Serie - also quasi zur "Oldtimer Rallye-Bundesliga" zählt-, konnte seine Teilnehmer wieder rundum glücklich machen. "In diesem Jahr passte einfach alles!" freuen sich Gastgeber Dominic Müller und Rallyeleiter Karlheinz Schott gleichermaßen. Das Wetter machte dem Namen Winter Rallye alle Ehre: kalt, verschneit und sonnig - von allem war etwas geboten und so führte die Strecke vor atemberaubender Kulisse durch den Schwarzwald und die Ortenau.

Highlights der Schwarzwald Winter Challenge 2024 - Preview 2025

Archiv

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Powered by Papoo 2016
536063 Besucher