.

Mille Miglia 2024

Mille Miglia 2024 - das spektakulärste Oldtimer-Rennen der Welt

Gegen den Uhrzeigersinn, Halt in Turin und Durchfahrt durch Genua zum 42. Gedenken an das Rennen Brescia, 20. Oktober 2023 - Jedes Jahr hält die 1000 Miglia einige Überraschungen bereit, und die Durchfahrt durch Genua mit Blick auf den Hafen und einer Parade entlang der Strandpromenade wird das absolute Novum der nächsten Ausgabe sein. Der Monat Juni und die fünf Renntage stehen fest, die mehr als 400 Fahrzeuge des Konvois werden sieben italienische Regionen durchqueren, und zwar wie im Jahr 2021 gegen den Uhrzeigersinn. Nach dem Start in Brescia am Dienstagnachmittag, dem 11. Juni, und der Durchfahrt durch Bergamo, Novara und Vercelli wird die erste Etappe in Turin enden. Am zweiten Tag verlässt der Konvoi die Stadt Savoyen und fährt in Richtung Süden durch die Langhe und das Zentrum von Alba, bevor er sich auf den Weg nach Genua macht, der Europäischen Sporthauptstadt 2024, wo das erste Mittagessen des Rennens stattfindet.

Nach der Pause verlässt das Rennen die Riviera di Levante in Richtung der tyrrhenischen Küste und erreicht Viareggio, den Zielort des zweiten Wettkampftages. Die Abfahrt in Richtung Rom prägt die dritte Etappe, die zunächst mit der Passage von Lucca einen Abstecher ins toskanische Hinterland macht, bevor sie in Livorno wieder an die Küste zurückkehrt und bis zur Mittagspause in Castiglione della Pescaia führt. Am Nachmittag geht es über Grosseto nach Latium und weiter entlang des Bolsena-Sees, bevor der Tag mit einer Parade in der Via Veneto endet. Nach der Wende in der Hauptstadt geht es am vierten Tag hinauf nach Orvieto und zum Mittagessen nach Solomeo, einem charakteristischen mittelalterlichen Dorf in den umbrischen Hügeln, von wo aus es weiter nach Siena und Prato geht. Bevor das Etappenziel Bologna erreicht wird, überqueren die Fahrer und Navigatoren die Pässe Futa und Raticosa. Von Bologna aus führt die letzte Etappe nach Ferrara und Mantua, dann wieder an den Gardasee mit den Valtenesi und Salò, bevor der klassische Laufsteg in der Viale Venezia in Brescia erreicht wird.

Mille Miglia 2024:

 

Tag 1 - Dienstag, 11. Juni
Traditionell startet das Rennen in Viale Venezia im Herzen von Brescia. Von hier geht es ab 12.30 Uhr zuerst in Richtung Westen, über Bergamo, Novara und Vercelli zum ersten Etappenziel Turin.

Tag 2 - Mittwoch, 12. Juni
Am Tag 2 wird das rollende Oldtimer-Museum bei Genua die die Mittelmeerküste erreichen, wo in Viareggio, im Norden der Toskana bereits das nächste Etappenziel wartet.

Tag 3 - Donnerstag, 13. Juni
Weiter geht es nach einem Schlenker über das romantische Lucca die Küste entlang bis nach Castiglione della Peschaia und Grosseto, wo die Küstenlinie für die letzten km bis zur Zieleinfahrt in der ewigen Stadt Rom verlassen wird.

Tag 4 - Freitag, 14. Juni
Auch der Rückweg führt über Orvieto weitgehend durch die Toskana mit Durchfahrt in Siena und Prato, bevor der Apeninnen südlich des Etappenzeils Bologna wieder überwunden werden muss.

Tag 5 - Samstag, 15. Juni
Der letzte Tag der Reise führt die Mille Miglia über Ferrara und Mantua schließlich an den Gardasee, wo von Sirmione über Desenzano del Garda, ein herrlicher Schlenker durch das Valtènesi bis nach Salò gefahren wird, von wo es nur noch wenige km bis zum Gran Finale, der Zeileinfahrt in Brescia sind.


(c) 1000 Miglia S.r.l.

 

Dieser Artikel wurde bereits 1461 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
524294 Besucher