.

IMSA WeatherTech SportsCar ChampionshipPorsche 963, Proton Competition (#5), Gianmaria Bruni (I), Neel Jani (CH), Romain Dumas (F), Alessio Picariello (B)


IMSA WeatherTech SportsCar Championship, Lauf 1, Daytona (USA)

  • Vier Porsche 963 stellen sich dem Wettbewerb in der GTP Top-Klasse
  • Bester Hybrid-Prototyp von Porsche Penske Motorsport startet von Platz drei
  • Fünf Porsche 911 GT3 R treten in den beiden GT-Kategorien an


Stuttgart. Die 62. Auflage der 24 Stunden von Daytona startet am Samstag (27. Januar) um 13:40 Uhr Ortszeit (19:40 Uhr MEZ). Der Saisonauftakt der IMSA WeatherTech SportsCar Championship zählt ebenso wie die Langstreckenrennen in Sebring, Watkins Glen und Indianapolis sowie das "Petit Le Mans" auf der Road Atlanta zum IMSA Michelin Endurance Cup. Porsche ist in Daytona mit 18 Gesamterfolgen als Konstrukteur sowie vier als Motorenpartner der mit Abstand erfolgreichste Hersteller. Weitere 80 Klassensiege vervollständigen die Erfolgsbilanz. Der Klassiker auf der Kombination von Tri-Oval und Straßenkurs im Infield findet bereits seit 1966 statt. In diesem Jahr nehmen neun Porsche-Rennwagen den 24-Stunden-Klassiker in Angriff.

Dieser Artikel wurde bereits 1019 mal angesehen.

Archiv

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Powered by Papoo 2016
524293 Besucher